Rezension

Kommissar Frei ist zurück - Rezension zu "Kalte Hölle"
Rezension · 12. Juni 2021
Was für ein Cover! So simpel und doch so auf den Punkt und ein absoluter Hingucker! Die Cover der Henry Frei-Reihe unterscheiden sich nur in Kleinigkeiten und in der Farbe des Titels. Das Blau passt hier definitiv, denn es ist genauso kalt, wie der Titel vermuten lässt - eiskalt!

Böse oder nicht? - Rezension zu "Der böse Kern"
Rezension · 07. Mai 2021
Ich mag Kinderbücher nicht nur, weil ich Mutter bin. Nein. Kinderbücher sind etwas Besonderes, denn oft sind sie der erste Kontakt zur großen und vielfältigen Bücherwelt, den Kinder haben. Bunte Bilder und lustige Texte bringen unsere Jüngsten zum Lachen. Es gibt aber auch andere Kinderbücher. Solche, die nicht nur ein Lächeln entlocken, sondern auch jene, die zum Nachdenken anregen. Ein solches Buch ist Der böse Kern von Jory John.

Date mit Folgen - Rezension zu "Darf ich dich jetzt behalten?"
Rezension · 10. April 2021
Dem Cover sieht man natürlich auf den ersten Blick an, dass es sich hier um einen klassischen Chick-Lit-Roman handelt. Es passt also super zum Genre und macht auf den ersten Blick gute Laune. Die Farben sind frisch und sommerlich und der Donut macht Appetit ... aufs Lesen! ;-)

Schuldig oder nicht? - Rezension zu "Die 7. Zeugin"
Rezension · 06. März 2021
Die Coveraufmachung ist eher unauffällig und schlicht. Die Klappenbroschur finde ich dagegen deutlich ansprechender und gut genutzt. Vorn wird ein kurzer Ausschnitt aus dem ersten Kapitel durch die Vitas der Protagonisten Rocco Eberhardt und Dr. Justus Jarmer ergänzt. Hinten findet man Infos zu den Autoren Florian Schwiecker und Michael Tsokos sowie ein Kurzinterview mit den beiden.

Magisches Dorf im Nirgendwo - Rezension zu "Millenia Magika - Der Schleier von Arken"
Rezension · 05. März 2021
Das Cover dieses Buches ist sehr schön gestaltet. Mir gefällt die blaue Grundfarbe wirklich gut. In Kombination mit den Illustrationen wirkt das ganze Bild mystisch und geheimnisvoll. Die drei jugendlichen Hauptprotagonisten, unsere Helden quasi, stehen war unten am Rand und schauen auf das Dorf, sind aber dennoch recht zentral. Ein bisschen so als würden sie auf die kommenden Abenteuer blicken.

Downton Abbey goes Meck-Pomm - Rezension zu "Palais Heiligendamm - Ein neuer Anfang
Rezension · 28. Dezember 2020
Die Bildauswahl für das Cover gefällt mir wirklich gut, weil gleich klar ist, dass der Roman in der Vergangenheit spielt. Der Haupttitel und die Trennung zum Untertitel sind leicht haptisch. So wirkt das gesamte Cover schlicht und dennoch elegant.

Hinein in die Zwischenwelt - Rezension zu "Das Schattentor (Ministry of Souls I)"
Rezension · 22. November 2020
Ich mag Cover wie dieses sehr gern. Nur zwei Farben, Schnörkel und Scherenschnittelemente. Als Leser erkennt man sofort, dass man hier im Bereich Fantasy unterwegs ist.

Lieben geht auch ohne Worte - Rezension zu "Wie sagt man ich liebe dich"
Rezension · 15. Juni 2020
Ist das nicht ein schönes sommerliches Cover? Ich mag es wirklich sehr. Der gelbe Hintergrund harmoniert wunderbar mit dem blauen Kleid, und auch die Zweige des Zitronenbaums fügen sich sehr schön in das Gesamtbild ein. Es wirkt frisch und lädt zum Zugreifen ein.

Wahnsinn, warum schickst du mich in die Hölle - Rezension zu "Höllenblut"
Rezension · 03. März 2020
Tolles Cover! Düster, geheimnisvoll und klar als Krist-Thriller erkennbar. TOP!!!

Prickelnde Lektüre - Rezension zu "Du bist die Sünde"
Rezension · 28. Februar 2020
Die Cover- und Umschlaggestaltung dieses Buches mag ich wirklich sehr. Es ist relativ schlicht gehalten, aber die samtige Oberfläche verleiht ihm eine gewisse Eleganz, wie ich finde. Da hat Heyne mal eine andere Art Cover gewählt, als sonst bei Romanen von Sandra Henke üblich. Das hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Mehr anzeigen